Donnerstag, 16. November 2017
Großer Abend für Europa in Hofheim
Das Stadtmuseum Hofheim am Taunus ist überfüllt: Beim Europa-Abend des Kreisverbandes Main-Taunus der Europa Union, gemeinsam mit der Stadt Hofheim und deren Städtepartnerschafts-Beauftragten, wird die EU aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet.

Das Stadtmuseum Hofheim am Taunus ist überfüllt: Beim Europa-Abend des Kreisverbandes Main-Taunus der Europa Union, gemeinsam mit der Stadt Hofheim und deren Städtepartnerschafts-Beauftragten, wird die EU aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Schwungvoll begleitet von der Musikschule Hofheim, eröffnet Bürgermeisterin Gisela Stang den Abend. Sie geht auf aktuelle Entwicklungen nach dem Brexit ein und veranschaulicht den europäischen Stellenwert für das Alltagsleben in der Stadt. Der Kreisvorsitzende der Europa Union, Thomas Mann MdEP, erklärt Ziele und Arbeit der parteiübergreifenden Bürgerinitiative. Er unterstreicht die herausragende Rolle des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron, der wichtige Impulse für die europäische Idee gegeben hat und auf den deutsch-französischen Motor setzt.

Der stellvertretende Geschäftsführer von IKEA Deutschland, Michael Mette, zeigt die europäische Ausrichtung seines Unternehmens an zahlreichen europäischen Standorten auf. Breiten Raum nehmen der Verbraucherschutz, EU-Regeln für fairen Wettbewerb und die Qualitäts-Sicherung ein.

Ingrid Bender, Vorsitzende des Förderkreises Hofheimer Städtepartnerschaften e.V. und ihr Team stellen erfolgreiche Projekte mit den Partnerstädten vor. Dazu gehören Begegnungen in Chinon (Frankreich), Tiverton (Großbritannien), Buccino (Italien) und Pruszcz Gdański (Polen).

Der Abend klingt aus mit einer höchst munteren Talkrunde von Thomas Mann mit jungen Europäern, die ein Praktikum im Europäischen Parlament gemacht haben: Anna Enders, Felix Heieck, Ramon Henrici und Janis Uhrig. Sie berichten anschaulich über das Zusammenleben von Schülern und Studenten in der EU und im europäischen Ausland, die europäische Identität sowie etliche kuriose Begebenheiten während ihrer Reisen. Nach diesem authentischen Auftritt geht die Diskussion mit allen Teilnehmern der Veranstaltung weiter, während  internationale Speisen und Getränke gereicht werden. Ein motivierender Abend für Europa!


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Main-Taunus
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten