Einladung zum „Kamingespräch“: Wie geht es weiter mit der EU ohne Großbritannien? Was bleibt von der Europäischen Idee?

Die Europa-Union Deutschland, Kreisverband Wetterau. e.V., lädt für den 13. Dezember 2016 um 19:30 Uhr alle Interessierte in die Trapp'sche Villa in Friedberg (Zufahrt Ockstädter Straße über den Parkplatz der Sparkasse Oberhessen) zum „Kamingespräch“ ein.

Wie geht es weiter mit der EU ohne Großbritannien? Was bleibt von der Europäischen Idee?

Folgende Referenten befinden sich im Podium:

Herr Willi Görlach, ehemaliger Europaabgeordneter und  Hess. Staatsminister a.D.

Herr Dr. Matthias Leder, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg,

Herr Michael Rudolph, Deutscher Gewerkschaftsbund Hessen-Thüringen.

Die Veranstaltung wird moderiert durch Herrn Dr. Johannes Fertig, 1.Vorsitzender der Europa-Union KV Wetterau e.V.

Die Referenten  sollen aus verschiedenen Sichtweisen  folgende Fragen betrachten:

Was verstehen wir unter der Europäischen Idee?

Welche Folgen zieht die Wirtschaft aus dem Brexit?

Worin sieht der DGB die gesellschaftlichen Ursachen im Brexit?

Welche Folgen hat der Brexit für die EU?

Was bedeutet der Brexit für die europäischen Arbeitnehmer im Vereinigten Königreich und britische Arbeitnehmer in Deutschland und für die Europäischen Arbeitnehmer überhaupt?

Hat der Brexit Auswirkungen auf den Handel mit Großbritannien?

Welche wirtschaftlichen Auswirkungen können für Deutschland erwartet werden?                 

Wie muss es weitergehen mit der EU unter der Annahme dass die Europäische Idee noch aktuell ist?

 

Die Europa-Union Deutschland ist ein Zusammenschluss von Bürgerinnen, Bürger und Vereinigungen, die unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf sich für ein friedliches, freiheitliches und föderales Europa einsetzen, das demokratisch, transparent und handlungsfähig ist.

Wer Interesse an einer Mitarbeit in der Europa-Union hat, kann sich per E-Mail: wetterau@eu-hessen.de an den Vorstand wenden.