Europa-Union begrüßt Schlag gegen Salafisten

Bei einer Veranstaltung zum Thema "Europa und der Islam", zu dem der Kreisverband der überparteilichen Europa-Union eingeladen hatte, ist die Aktion der deutschen Sicherheitskräfte gegen islamische Salafisten einhellig begrüßt worden.

Frau Professorin Dr. Susanne Schröter, Vorsitzender Peter H. Niederelz und Stefan Schröder, Chefredakteur des Wiesbadener Kurier

Gast des Abends und Referentin war die renommierte Islamforscherin Susanne Schröter, die als Professorin das Forschungszenrum Globaler Islam in Frankfurt leitet. Sie empfahl unter Zustimmung in den übervoll besetzten Veranstaltungsräumen im mitveranstaltenden Wiesbadener Presseclub auch den Abbruch der Zusammenarbeit zwischen dem Land Hessen und der Islamvereinigung DITIB.

Als Veranstalter hatte Peter H. Niederelz, der Vorsitzende der überparteilichen Europa-Union in der Region eingangs auf die in der EU geltenden Grundrechte als Maßstab, wie man den Islam lokal in Wiesbaden aber auch in Deutschland und Europa zu bewerten habe, hingewiesen. "Hassprediger haben hier nichts zu suchen".

TwitterFacebookLinkedInEmail