Montag, 27. August 2018
Landesversammlung der Europa-Union Hessen e.V.
Die Zukunft der Europäischen Union stand im Fokus der Landesversammlung der überparteilichen Europa-Union Hessen. 31 Delegierte und weitere 30 Gäste aus 21 Kreisverbänden der hessenweit 1500 Mitglieder umfassenden Bürgerinitiative hatten sich auf Einladung von Landesvorsitzendem Thomas Mann (MdEP) und Kreisvorsitzendem Thomas Otto Schneider (KV Schlüchtern-Gelnhausen) zur Jahrestagung in der Aula der Stadtschule eingefunden.

Neben Grußworten von Landrat und Bürgermeister zeigten sich die Anwesenden interessiert an den Ausführungen der Hessischen Europaministerin Lucia Puttrich, die die Europastrategie des Landes Hessens vorstellte und emotional für die Werte der Gemeinschaft warb. In ihren Jahresberichten zeigten sich Landesvorsitzender Thomas Mann und Landesgeschäftsführer Sven Ringsdorf erfreut über die weitgehend stabilen Mitgliederzahlen. Nachdem in den letzten Jahren altersbedingt einige Verluste zu verzeichnen waren, konnte die Mitgliederzahl gerade vor dem Hintergrund erwachsender PRO-europäischer Stimmung auf 1500 Mitglieder stabilisiert werden.

Die Mitglieder verteilen sich dabei auf 21 Kreisverbände sowie 3 Ortsverbände, die hessenweit weit über 200 überparteiliche Veranstaltungen zu europapolitischen Themen anbieten. Dazu zählten Diskussionsveranstaltungen, Tages- und Mehrtagesfahrten ebenso wie die Begehung von Jubiläen und Jahrestagen. In vielen Fällen konnte die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Städten, Gemeinden und Landkreisen bei der Durchführung entsprechender Formate fortgeführt werden. 

Einen besonderen Schwerpunkt legt der Landesverband neben der Unterstützung der Kreis- und Ortsverbände auf die Jugendarbeit. Ende Mai konnte so in Frankfurt der beliebte Redewettbewerb für Oberstufenschüler durchgeführt werden, an dem hessenweit dutzende Bewerber beteiligt waren. „Die proeuropäische Stimmung im Politik- und Wirtschaftsunterricht ermutigt uns!“, so Landesgeschäftsführer Sven Ringsdorf. 

Im Bereich der Hochschulen kündigt die Europa-Union in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie Hessen Diskussionsformate zur Zukunft der EU an, die im Laufe der nächsten 24 Monate an allen hessischen Hochschulen durchgeführt werden sollen. „Europa steht vor weitreichenden Entscheidungen: Brexit, Populismus, Euro, Asyl sind nur Beispiele für die vielen Herausforderungen, die einer gemeinsamen Antwort aller Europäerinnen und Europäer bedürfen!“, so der Appell der Versammlung.

Die Zeit im Vorfeld der Europawahlen 2019 solle genutzt werden, um erneut auf die Vorteile und Chancen der Europäischen Union hinzuweisen. 

Aus den turnusmäßigen Wahlen zum Landesvorstand gingen hervor:

Landesvorsitzender: 

Thomas Mann

Stv. Landesvorsitzende: 

Prof. Sven Simon

Hildegard Klär

Andreas May

Sven Ringsdorf (neu in dieser Position)

Dr. Andreas Ritzenhoff (neu in dieser Position) 

Landesschatzmeister: 

Jan Ludwig 

Landesschriftführer: 

Ute Wiegand-Fleischhacker (neu in dieser Position) 

Beisitzer: 

Michael Borschel

Marianne Hühn

Joscha Müller

Thiemo Fojkar

Christian Knoll

Dr. Karin Tanz

Christel Germer

Thomas Otto Schneider

Siegfried Münzer

JEF-Entsandte: 

Patrick Hintsche, Julien Chamboncel 


Weitere Meldungen aus den Bereichen:
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten