Peter Niederelz weiter an der Spitze der Europa-Union

Neue Kampagne „Europa –gerade jetzt! -

Bei ihrer jüngsten Mtgliederversammlung hat die überparteiliche Europa-Union

Peter Niederelz erneut für vier weitere Jahre zu ihrem Vorsitzenden in der Landeshauptstadt Wiesbaden und im Rheingau-Taunus gewählt.

 

Die Europa-Union setzt sich seit 1947 für die Entwicklung eines geeinten, starken Europas, welches den Wettbewerb in der globalen Welt bestehen kann, ein.

Ihr gehören in Deutschland rund 20.000 teils in hohen beruflichen und gesellschaftlichen Positionen befindliche Mtglieder an.

Dem Vorstand in der Landeshauptsadt Wiesbaden und im Rheingau-Taunus gehören weiterhin Cristiane M. Liedke ( stellv. Vorsitzende), Joachim Lanzen (Schatzmeister), Lilo Kathe ( Schriftführerin) und Andeas Kahlow (Beisitzer) an.

Kassenprüfer sind Sulamith Bochen und Hartmut Böckler.

Niederelz kündigte für die nächste Zeit eine neue Kampagne mit dem Teill „Europa-gerade jetzt!“ an.

„Es soll damit Überzeuigungsarbeit dafür geleistet werden, wie wertvoll die Errungenschaften des geeinten Europas für die Menschen sind, und dass Europa geeint und stark bleiben muss, damit wir nicht eines Tages nach den Pfeifen anderer globalen Mächte tanzen müssen“, sagte Niederelz.

Mitwirkende und Interessierte sind herzlich willkommen Kontakt: wiesbaden.rheingau-taunus@eu-hessen.dee, peter h. niederelz@googlemail.com

Die nächste Aktion ist eine Informationsfahrt zur Plenarsitzung des Europäischen Parlaments am 06. Oktober in Straßburg.

TwitterFacebookLinkedInEmail