Kreisverband Hochtaunus

Europa-Union Hochtaunus

Anschrift: Kupferhammerweg 50, 61440 Oberursel

Telefon: (0 61 71) 6 96 77 77

Hompage: www.hochtaunuskreis.europa-union.de

E-Mail: hochtaunus(at)eu-hessen.de

Ansprechpartner

Vorsitzende: Hildegard Klär

Nachrichten aus dem Kreisverband Hochtaunus

Report 4 (September 2020) – China – ein schwieriger Partner

Vor einigen Wochen gab es ein Treffen der EU-Spitze mit Chinas Machthaber Xi Jinping. Es war eine Videogespräch zwischen Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, dem Präsidenten des Europäischen Rates Charles Michel und der derzeitigen Europäischen Ratspräsidentin Angela Merkel. Die Letztere ist das noch bis zum 31.12. 2020 in diesem Amt. Dieses Gespräch war ein Ersatz für ein groß angelegtes virtuelles Treffen von Xi mit allen Chefs und Cheffinnen der 27 EU-Mitgliedstaaten, das wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden war. » weiterlesen

Report 3 (August 2020) – Europäisches Parlament ist sauer

Die Sommerpause in Brüssel ist bald vorbei. Corona oder nicht: der Herbst wird noch heiß werden im Europäischen Parlament, zumindest nach den empörten Bemerkungen etlicher MdEPs zu den Beschlüssen des Gipfels der Staats-und Regierungschefs Mitte Juni. Warum die Wogen hochschlugen, kann man unserem dritten Report entnehmen. » weiterlesen

Europa stärken und die Mittel für die Städtepartnerschaften nicht kürzen

Pressemitteilung im Kronberger Boten vom 16. Juli zur Kürzung der Mittel für die Städtepartnerschaften – Vorschlage der Europäischen Kommission. » weiterlesen

Berichte über die Entwicklungen in der EU

In schwierigen Zeiten ist es wichtig, dass diejenigen, die an unserem Verband und an den Entwicklungen in der Europäischen Union interessiert sind, auch weiterhin von uns hören. Unsere Präsenzveranstaltungen können derzeit nicht stattfinden, sodass wir jetzt in unregelmäßigen Abständen über die aktuellen Entwicklungen in der EU schriftlich berichten wollen.   » weiterlesen

Der Best of–Film des 67. Europäischen Wettbewerbs ist da!

In dem 10-minütigen Video werden 210 herausragende Bilder, Videos, Songs und Projekte präsentiert, die zum Thema „EUnited – Europa verbindet!“ entstanden sind. » weiterlesen

Einladung zum Online-Bürgerdialog „Europa – wir müssen reden!“

am 27. Mai 2020 um 20:00 Uhr mit dem EU-Verfassungsrechtler Prof. René Repasi (SPD) und dem Europaabgeordneten Sven Schulze (CDU) » weiterlesen
Referent Dr. Kaluza (Foto: Wittkopf).

Polen – unser schwieriger Nachbar im Osten

Deutsche und Polen wissen nicht viel voneinander – einerseits werden die Beziehungen zwischen den Ländern Polen und Deutschland von der Presse u.a. als eine politische Eiszeit bezeichnet, auf der anderen Seite wird von der polnischen Bevölkerung zu 69 Prozent und von der deutsche Bevölkerung zu 70 Prozent die bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern positiv bewertet. Die Aussage zu den Zahlen machte Dr. Andrzej Kaluza bei einer Veranstaltung in Kronberg, zu der die Europa-Union Hochtaunus kürzlich eingeladen hatte. » weiterlesen

Die EU nach dem Neustart – Was haben wir zu erwarten?

Vortrag am 23. Januar. Gastredner ist der hessische Staatssekretär für Europa Mark Weinmeister. Es ist Fakt, dass die inneren und auch die äußeren Herausforderungen für die Europäische Union noch mehr geworden sind. Kaum hat das neue Jahr begonnen, hat vor allem der amerikanische Präsident mit einer neuen Taktik des Hin und Her begonnen, Politik zu machen, die auch die EU mit einbezieht. Aber es sind auch andere „Herrscher“, die Unruhe stiften und Lösungen erschweren. » weiterlesen

Interview mit Hildegard Klär in der Taunuszeitung

Die Vorsitzende der Europa-Union Hochtaunus Klär gab der Taunus Zeitung ein langes Interview zur Zukunft Europas und zur Lage vor der Europawahl am 26. Mai. Hildegard Klär hofft, dass durch ihre Ausführungen vielleicht noch mehr Menschen motiviert werden, zur Wahl zu gehen. » weiterlesen

„Wahlarena“ – Europawahl 2019 im Ersten

Die Europa-Union Deutschland e.V. (EUD) und die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) haben seit mehr als einem halben Jahr mit Schreiben und Gesprächen dafür gekämpft, dass es im Programm der ARD zu einem Spitzenduell kommt und dass dies nicht irgendwo in einem Spartensender wie Phoenix oder 3SAT spät abends gesendet wird – sondern zur Prime Time im Ersten. » weiterlesen